Zwei YouTube Videos und ein v**f*****r Crossfader

Moritz Esyot

Immer wieder stolpert man im Netz über allerlei kurioses, lustiges, teilweise nützliches und viel sinnloses. TwoYoutubeVideosAndAMotherfuckingCrossfader lässt sich dabei gleichermaßen allen Kategorien zuordnen. Einfach mal wieder ein Internet-Gadget zum Spaß haben, bescheuert sein und Musik machen.
twoyoutubevideosandamotherf***ingcrossfader

Fakt ist auf jeden Fall, dass es des Öfteren aufgrund mangelnder Aktualität der Festplatte oder abstrusen Musikwünschen auf diversen privaten Afterhours Youtube als Soundquelle herangezogen wird. Ich habe schon gesehen wie es andere versucht haben – und auch ich habe schon versucht – einfach parallel zwei Lieder in zwei verschiedenen Fenstern laufen zu lassen und per “Line-Fader” eine Art Übergang zu schaffen.
Jetzt hat sich also irgendein findiger Nerd (und Afterhourliebhaber?) hingesetzt und eine Seite geschrieben die es erlaubt zwei Videos auf einmal zu laden und per virtuellem Crossfader Übergänge zu schaffen.

Wenn man es schafft zwei Stücke zu finden deren BPM-Zahlen (nahezu) identisch sind, kann man mit ein bischen Dusel auch fast passable Übergänge hinschustern. Das ist aber definitiv die Ausnahme. Um es nicht nur den Ohren angenhem zu gestalten, dürfen sich auch die Augen an einem enorm funkygen und animierten Hintergrund erfreuen.
Trotzdem ein lustiges Spielzeug… daher viel Spaß bei der nächsten offiziellen reinen Youtube-Party mit DJ TwoYoutubeVideosAndAMotherfuckingCrossfader.

Verwandte Artikel: