Okt 17 2011

Da mix ich mir doch einen

Wer sich schon immer mal gefragt hat, wie so ein gutes Set zuhause eigentlich entsteht… hier ist die Antwort. Der Japaner Urei gibt einen Einblick, wie er im heimischen Musikzimmer an seinen Knöpfen spielt. Und auf die Frage: “Seriously, WTF?” Ja, wir DJs legen immer so auf, wenn wir in den eigenen vier Wänden hinter den Reglern stehen. Man spürt die Musik irgendwie besser.


Feb 23 2011

Sympath

Sympath by Moritz Esyot

Habe mich endlich mal wieder an den Träcker gewagt und an neues Set aufgenommen. War eher ein Spontanschuss und kommt mit der Techhouse Keule ums Eck. Hat mir selber aber viel Spaß beim zubereiten gemacht und ich habe in der digitalen Plattenkiste nach ein paar feinen, tanzbaren Zutaten gesucht. Der ganze Mix ist zwar darauf ausgelegt, alle Regler auf Anschlag zu schieben, aber vor allem das Intro macht mir wegen dem Tiefbass richtig laut viel Spaß. Viel Spaß damit.
Wer grade noch ein bisschen Feedback rumliegen hat, darf das unten in den Kommentaren abstellen. Ich kümmer mich dann drum. Euer Esyot hat euch lieb.


Nov 18 2010

Mischpulk… Franz Underwear

Mit diesem Mischpulk nimmt die elektronisch-musikalische Vielfalt hier im Blog ein weiteres mal zu. Zugegebenermaßen gab es schon den ein oder anderen funkbesohlten Disco-Ausflug, aber noch nicht in Form eines gut einstündigen Mischpulk-Sets.

Die Platten für die neueste Ausgabe lässt diesmal Franz Underwear rotieren. Franz hat sich von seiner Heimat Italien auf nach Berlin gemacht. Hier lebt und musiziert der gelassene Südeuropäer nun seit 2007. Und von dort betreibt er zusammen mit ein paar Freunden SLOW MOTION. Damals in 2005 eigentlich als Event Organisation in Pescara/Chieti gestartet, veranstaltet SLOW MOTION inzwischen in Berlin — nicht nur unter Disco-Heads — gefeierte Partyreihen wie East Coast Disco, Wrong Era oder RetroFuturo.

Dann — 2009 — hängen die Jungs an das SLOW MOTION noch ein RECORDS und gründen damit ihr eigenes Label. Auf SLOW MOTION RECORDS erscheinen unter anderem Künstler wie Clap Rules, Motorcycle Boy, Fratelli Riviera oder Beppe Loda. Damit gehören sie derzeit zu den wichtigsten Repräsentanten des qualitativen und modernen Italo Disco Sounds. Hörproben werden euch hier auf der Website oder hier auf dem Soundcloud Kanal von SLOW MOTION davon überzeugen.

Franz selbst sammelte seine ersten musikalischen Sonnenstrahlen in seiner Jugend, als er mit mit seiner Noise/Rock Band quer durch Italien tourte und dabei anfing Platten zu sammeln und so die Basis für seinen breiten musikalischen Horizont schuf.
Die Trackauswahl dieses Mischpulks ist übrigens mit äußerster Vorsicht zu genießen… wenn man sich vorgenommen hat heute nicht Feiern zu gehen oder schlechte Laune zu haben. Mit den ersten 4 Takten trägt Franz direkt ein paar der warmen Sonnestrahlen seiner Heimat durch die Speaker in die Hörumgebung. Dann köchelt er langsam aber sich eine fein abgeschmeckte funky-italo-disco-house Sauce zu den Pasta die er in Berliner Tanzschweiß auf den Punkt al dente gegart hat. Fertig ist ein leicht bekömmliches, leckeres und mediterranes Set das dermaßen Lust auf eine größere Portion macht! Die gibt es auch: tanzbereit serviert, hier zum abholen:

20/11 Turpe – Zoom (Milano)
27/11 TFM – Tipografia (Pescara)
30/11 Slow Motion Show Case for Sweat Lodge Radio – Soju (Berlin)
3/12 AperiDivo – Sameheads (Berlin)
10/12 Wrong Era – Kleine Reise (Berlin)

Und jetzt, nach dem vielen Gelaber endlich zum Mix! Genießt es und freut euch auf das bevorstehende Wochenende.

“Whateveryouwannacallit”- Mix for esyotmusic.de by franz underwear

Tracklist gibt es wie immer nach dem Sprung weiterlesen


Nov 5 2010

Mischpulk… Vinc & Drum

Nach den ganzen Nerd-Gadgets, Titten und T-Shirts wird es mal wieder höchste Zeit für ein bisschen elektronische Tanzmusik hier im elektronichen Tanzmusik-Blog. Schönerweise kommt das ganze auch noch in Form eines Mischpulks daher. Beigesteuert wird der Mix dieses Mal von den Stuttgarter Jungs Vinc & Drum//Pauls Musique.

Und *PREMIERE*: Bei dem Set saust noch Nadel durch echte Rille. Also gutes, handfestes, warmes, schwarzes Vinyl. Musikalisch geht es dabei mit schmuuvem Deephouse perfekt in Richtung Wochenende. Sehr schöner Setverlauf der einen fast zwingt danach noch wegzugehen. Live geht es übrigens auch gern mal rasanter zu und Vinc & Drum feuern mit allen Waffen die sich zwischen Deep, House und Techno in der Plattenkiste verstecken auf das Tanzpublikum.

Um euch selbst davon zu überzeugen steppen wir geschlossen am 13.11. in den Ausschank Ost und weil euch dass dann so gut gefallen hat sehen wir uns dann gleich am 26.11. in der Corso Bar wieder. Wer die Dates verpasst oder sich Autogramme auf die nackte Brust geben lassen will, kann ein inoffizielles Treffen mit den Beiden auch immer wieder im Pauls Musique (Haupstätterstr. 59, Stuttgart) Record Store nachholen.

undvinc4esyotmusic.de by charlz drum

Tracklist gibt es nach dem Jump weiterlesen


Okt 26 2010

ClubnachtPunktRar

Durfte am Wochenende den Happy Weekend Mix für kessel.tv machen. Will auch gar nicht zu viel dazu sagen, alle Informationen könnt ihr hier auf kessel.tv nachlesen. Am Anfang noch ein lockeres Set, das sich gegen Ende aber ganz ordentlich steigert. Eine komprimierte Clubnacht eben. Danke nochmal an die Jungs von Kessel… besonders Martin für den netten Text. Und ein fettes Dankeschön auch noch an Simon für die freshen Fotos. Enjoy.

ClubnachtPunktRar by Moritz Esyot


Jul 30 2010

Ironie

Ironie… schmeckt wie Musik in meinen Augen. Manche leichten Dinge fühlen sich schwer nach Freitag und Sonntag an. Dinge klingen manchmal total tief und dabei ziemlich erhaben, fröhlich und in Moll. Irgendwie sind manche digitalen Sachen analog am schönsten. Und manchmal macht kritzeln mehr Spaß als schreiben. Manchmal geht vielleicht auch einer mit mir durch und ich Texte nur Schwachsinn. Macht nix. Der Titel hat im übrigen sogar eine Bedeutung. Muss man nicht verstehen, darf man aber. Mit diesen bekloppten Zeilen schick ich mich und euch jetzt mal sauber ins Wochenende… und Tschüss. HEGDL und so, ihr wisst schon.

Ironie by Moritz Esyot

Tracklist gibt es schon, aber.. dafür musst du weiterclicken weiterlesen


Jul 11 2010

Mischpulk… Max Blum

max700x400

Mischpulk Baby… und nochmal. Diesmal mit einem Kumpel, Kollegen und Krawallmacher aus Stuttgart. Der Max Blum, geboren im Schwabenlädle, aufgewachsen in Düsseldorf und München, jetzt seit über 10 Jahren in Stuttgart verankert und passend zum Lebenslauf angehender Jurist. Kleiner Spaß.
Der musikalische Werdegang fing mit 16 Jahren, Hip Hop und Scratch-Versuchen an. Inzwischen ist er 28, bei digitalen Systemen und guter, elektronsicher Tanzmusik gelandet.
Noch beschränken sich seine öffentlichen Auftritte hauptsächlich auf private Feiereien, ab diesem Sommer kann man seinen musikalischen Mischpartien auch das ein oder andere Mal im Skybeach lauschen. Im Mai konnte man ihn außerdem auch schon einmal auf Bigcitybeats.de als Gastmixer hören. Also Augen und Lauscher offen halten. Zumal der Junge nun seit ein paar Monaten noch angefangen hat erste Tracks zu basteln. Zuhören gibt es das auf seiner Soundcloud Seite.
Der Mix macht hier dann gleich nochmal Werbung für ihn und seinen Sound. Schöner sommerlicher Techhouse, mit feinsten House-Gewürzen verfeinert. Somit nicht nur die ideale Klanguntermalung für einen lauen Sommer-Sonntag wie diesen, sondern auch auf Wiesen und an Stränden gern am Mittag konsumiert. Enjoy…

0610 esyotmusic.de Mix by Maxiell

Tracklist gibt es nach dem Klick Klack weiterlesen