Okt 21 2010

Party till you ✝


via fuckyeahtobitobsen


Okt 14 2010

Stullenheimer Live in Concert

Beim ersten mal Stullenheimer Live war ich ziemlich überrascht. Kannte ich damals ja “nur” das Material aus dem Netz. Sehr schöner aber eben eher gediegener Sound, fand ich. In Echt und Lebendig haben die Vier dann aber so mächtig auf die Pauke gehauen… voller E-Gitarren Rabatz, die Drum Machine auf Anschlag, eine Stimme zwischen Whisky und Samt und dazu die perfekt getakteten Visuals — offene Münder. Dieses Wochenende beglücken uns die Stullenheimer wiedermal in Stuttgart mit einem ihrer Live-Gigs. Gleichzeitig wird ihr Single-Release Wüstenstulle dabei ausufernd gefeiert, zu dem auch gleich noch ein Video abgeliefert wurde. Die Wüstenstulle ist damit ein gebutterter Vorgeschmack auf das Anfang 2011 erscheinende Album Reset To Zero.

Der Single Release wird im Rahmen der Electronic Night Out im Universum zelebriert. Die Pforten öffnen sich am Freitag um 22 Uhr. Hinkommen lohnt sich sicher! Dafür sorgen neben den Stullenheimern die DJ’s Pauslmusique / MRRRR, Condenser Mic und Moritz Esyot (wow, das bin ja ich). Die Visuals werden von Emily Triplehead und Farbraum beigesteuert die mit 4 Beamer vor Ort sein werden.


Okt 12 2010

Hangover Recovery Kit

Am Wochenende mal wieder zu viel gefeiert? Oder unter der Woche. Ab jetzt und damit absolut kein Problem mehr. Party on…


Nov 5 2009

Zwei.0 kg Party divers

Das hier ist ein Kurzfilm, den wir vor einiger Zeit gedreht haben. Der Tag war anstrengend, chaotisch aber extrem lustig. Der wirre Film ist am ehesten irgendwo in die Kunstrichtung zu stecken, weil zugegebenermaßen ist die Aussage nicht so offensichtlich zu erkennen. Dafür bleibt Spielraum für ein paar abstruse Interpretationen. Würde mich freuen den ein oder anderen Beitrag dazu in den Kommentaren wieder zu finden. Das Konzept sollte die Thematik Feiern und Techno aufgreifen, daher finde ich passt das gute alte Stück hier dazu.

Ein Kurzfilm… irgendwie über Feiern und Freundschaft und irgendwie doch nicht.

Ach ja… das heißt übrigens “2,0 kg Party divers” (wie verschieden) und hat nix mit Party Tauchern (engl.: divers) zu tun.