Synthesizer, eine Japanerin und eine Katze

Moritz Esyot


 

Das ist wirklich eines meiner absoluten Lieblingsvideos seit Langem! Eine Japanerin in traditionellem Gewand spielt auf ein paar Synthesizer-Klassikern. Und weil das nicht schon gut genug ist schleicht irgendwann auch noch eine Katze durchs Bild. Mit Katzencontent kann ich zwar sonst nix anfangen, aber dieses Exemplar will einfach 15 Sekunden Fame abgreifen. Listige Biester, diese Katzen.

Kurz aber noch was zum eigentlichen Inhalt. Also die gute Frau spielt auf einer Roland TR-707 die für die Drums und die Midi-Clock verantwortlich ist, da dran hängt als eine TR-727. Diese liefert weiter Percussions, die passende Bassline kommt von einer 303. Dazu kommen noch ein Distortion- und ein Delay-Effekt und das alles geht dann in einen BOSS BX-800 Mischer.

Verwandte Artikel: