Elektronische Musikvideos Pt. 46 // Bodi Bill – Brand New Carpet

Aurelie Esyot

Liebe Leser,

dieser Eintrag läuft unter der Rubrik Elektronische Musikvideos. Heute gibt’s hier allerdings mehr, als draufsteht. Statt euch nur das eine schöne Video Brand New Carpet von Bodi Bill nahezulegen, setze ich noch Einen drauf und versuche euch gleich das komplette neue Album… ach was – noch besser direkt die ganze Band zu verkaufen.

Unter dem Titel What? erschien im März diesen Jahres das bereits dritte Album der Berliner Electro-Indietronic-Band Bodi Bill. Erstmals wahrgenommen auf dem MELT!2009, als eine aufgeregte junge Dame, die mit den Jungs bekannt war, uns zum Bleiben überredete: “Gleich kommt was Geniales! Eine tolle neue Band mit einem Sound, der so noch nicht dagewesen ist.” Man mag nun beginnen Vergleiche zu ziehen, zu Ähnlichem, dass vielleicht doch schon da war. Wie auch immer… Der experimentelle Sound, kombiniert mit der spannenden Stimme von Fabian Fenk überzeugte mich auf Anhieb. Die Menge bestätigte mit Zugabe-Gebrüll, dass es ihr genauso gefiel und die Jungs schienen sichtlich gerührt!

Mit “What?” ist den Berlinern meiner Meinung nach ein wunderbar rundes Album gelungen. Den Einstieg bilden gleich vier sehr starke Songs (“Paper”, “Brand New Carpet”, “Pyramiding”, “What”). Mit “Garden Dress”, “The Net” und “And Patience” wird es im Mittelteil etwas ruhiger (das heißt etwas weniger Tanzen, mehr Mitsingen) aber nicht weniger melodisch. Der hintere Teil kommt wieder flotter und sehr rhythmisch daher (“Hotel”, “Sea Foam”, “Friends”). Einziger Track ohne Vocals bleibt der Bonustitel “Bazar”.

Wie bereits angedeutet: auf die Musik von Bodi Bill lässt es sich gleichermaßen Tanzen wie Mitsingen. Ein elekronisches Rundum-Sorglos-Paket sozusagen!

Verwandte Artikel: