Die Esyot Top 10 // November

Moritz Esyot

Nach langem Überlegen hab ich mich doch dazu breit geschlagen, das sowieso schon überflutete Internet mit meinen eigenen “Charts” noch weiter vollzutröpfeln.
Hier kommen also meine ersten Top 10… für den laufenden Monat November. Die Liste hat keinen Anspruch auf uneingeschränkte Aktualität sondern spiegelt in erster Linie meinen Geschmack wieder. Falls vorhanden hab ich den dazugehörigen iTunes-Link angehängt um euch die Suche zu erleichtern.

Moritz Esyot // November 2009

  1. Federleicht – On the Streets (Kollektiv Turmstrasse’s Let Freedom Ring Remix)
    Federleicht - On the Streets - The Remixes - X-Tra 10" - EP - On the Streets (Kollektiv Turmstrasse's Let Freedom Ring Remix)
  2. Wow, was für geniale Vocals. Das Original war ja schon nicht schlecht, aber was die beiden Hamburger daraus gezaubert haben… ohne Worte aber mit Gänsehaut.

  3. Oxia – Sun Step
    Oxia - Sun Step EP - Sun Step
  4. Die EP hat es echt in sich. Nachdem es in letzter Zeit etwas stiller um den Franzosen geworden ist, bringt er mit der Sun Step EP die Tanzflure dieser Welt mal wieder kräftig zum ausrasten. Platz 1 und 2 in den Resident Advisor Top 50 vom Oktober spricht defintiv für sich.

  5. Solomun – Hypnotize
    Solomun - Dance Baby - Hypnotize
  6. Mit “Dance Baby” hat Solomun ein tolles Album hingelegt. Durchweg hörbar und – der Titel lässt es vermuten – auch durchweg tanzbar. Hypnotize ist dabei mein heimlicher Favorit und gleichzeitig auch die funkygste Nummer auf dem Album, auch wenn mir hier vielleicht der ein oder andere widersprechen würde.

  7. Robag Wruhme – Lampetee (Nick Curly Remix)
    Robag Wruhme als Die Dub Rolle
  8. Schön Deep, schöne Vocals, schöne Percussions… schöner Track. Ach nee… Bombengerät!

  9. Sandy Huner – Rare Tap (2000 And One Cut)
    Leider nicht auf iTunes erhältlich.
  10. Der “Rare Tap” ist kürzlich schon in meinem letzen Mix aufgetaucht und ist durch die Breaks eine echte Fackel. Feiner House mit genug Dampf.

  11. iO - Jeton
    Io - Cabaret - EP - Jeton
  12. iO erscheint auf Diynamic und wer Diynamic kennt und liebt wird auch die Jeton EP lieben. Für diejenigen die Diynamic weder kennen noch lieben: geht los und hört euch dringend ein Paar Diynamic Sachen an! Anfangen kann man eigentlich gleich mit iO.

  13. Stimming – Seepferdchen
    Stimming - Buxton Pipes - Seepferdchen
  14. Stimming hat mich damals mit Eiszauber verzaubert. Seitdem bin ich angefixt und absolut unobjekitv was die Bewertung seiner Tracks angeht. Ich find sie irgendwie immer gut. Vielleicht bin ich aber doch objektiv und die sind alle gut!? Das Seepferdchen ist es auf jeden Fall.

  15. 2000 And One – State Of House (Matthias Tanzmann Remix)
    2000 and One - Heritage (Remixes) - State of the House
  16. Mir fällt irgendwie nicht viel hierzu ein. Ausser vielleicht noch: fett!

  17. La Roux – In for the Kill (Skream’s Let’s Get Ravey Remix)
    La Roux - In for the Kill - EP - In for the Kill
  18. “Booah La Roux… voll kommerz.” Erstens: Mir doch egal. Zweitens: Nein! Bei diesem Remix wobbelt der Tiefbass den Zuhörer in der ersten Strophe richtig schön warm und wird dabei von der markanten Stimme der jungen Britin ergänzt. Nach dem ersten Break gesellt sich noch eine Bassline – irgendwo zwischen Breakbeat und Hip Hop – dazu, um dann nach dem zweiten etwas längeren 100% Stille-Break in bester 90iger Manier los-zu-junglen.

  19. Einmusik – Altered Beyond Recognition (Original Mix)
    Leider nicht auf iTunes erhältlich.
  20. Was für ein Cover Artwork! Gibts das auch als T-Shirt? Wenn nicht muss ich mir das Artwork ausdrucken und auf den Bauch tackern. Nebenbei: Sieht nicht nur toll aus, hört sich auch toll an!

    Verwandte Artikel:


  • Moritz Esyot

    Sorry, kleine Berichtigung. Jeton von iO ist natürlich auf der Cabaret EP erschienen. Nicht auf der Jeton EP.