Die Esyot Top 10 // Januar 2010

Moritz Esyot

Sorry! Schon wieder war längere zeit Sendepause, aber die Ausrede ist diesmal dermaßen gut. Ich war die letzten Tage in Japan, unter anderem zum Snowboarden in Niseko. Ohne Rechner und technisches Klimbim. Daher kommen die Charts jetzt leider ein paar Tage später. Wie immer: Enjoy!

Levon Vincent - Late Night Jam1. Levon Vincent – Late Night Jam
Puh, das war knapp. Fast wäre der Track beim Musiksortieren untergegangen. Konnte glücklicherweise auf dem fast 11 stündigen Flug nach Tokyo kaum schlafen und hab ihn wiederentdeckt. MUST HAVE.

youaANDme - Rythm & Drums2. youaANDme – Rythm & Drums
Der Minimal ist tot… es lebe der Minimal. Reduzierte Techno-Nummer mit schön dreckigem und düsterem Detroit Charakter, bösen Vocals und brachial treibender Kraft. Bitte nicht nur als Tool missbrauchen.

Coletone - Suicide Birds3. Coletone – Suicide Birds
Die “Suicide Birds EP” gab es dieses Jahr vom Bruder zu Weihnachten und war mir bis Dato vollkommen unbekannt. Da hat er aber ein echtes Händchen bewiesen und ein Track mit hypnotischem Treibstoff ausgegraben.

Solomun - Boys In The Hood (Gorge Remix)4. Solomun – Boys In The Hood (Gorge Remix)
Mit “Dance Baby” hat mich Solomun im letzen Jahr schon voll überzeugen können und die Remix EP legt da nochmal ein Schippchen obendrauf. Der Gorge Remix hat nochmal ein bischen mehr Dampf als das Original.

Motor City Drum Ensemble - Got It5. Motor City Drum Ensemble – Got It
Mit der Raw Cuts Reihe hat sich der junge Stuttgarter Daniel Plessow für viel Aufsehen und Begeisterung gesorgt. Mit “Got It” beweist er einmal mehr dass er auf dem besten Weg zu einem Doktor-Titel in House ist.

Motorcycle Boy - The Mover6. Motorcycle Boy – The Mover
Frisches Label mit frischem Disco-Material im Gepäck. Slow Motion heißt das neue Label von Fabrizio Mammarella, Franz Underwear und ihren Freuden. Der ganze erste Release ist ein echtes Italo-Schmankerl.

Harry Axt - Bastardo7. Harry Axt – Bastardo
Daniel Steinberg schlägt mal wieder unter seinem Pseudonym voll in die Tasten und liefert eine funky Tech-House Nummer mit hübscher Vocalbereicherung für die Dancefloors ab.

M.in & Ynk - Le Fest (Jellyboyz Remix)8. M.in & YNK – Le Fest (Jellyboyz Remix)
M.in & YNK kommen immer so balearisch daher, dass man ihnen ihre Herkunft Mitteldeutschland so gar nicht anhören will. “La Fest” ist da keine Ausnahme und schwingt sich mit Trompete in der Hand über den Dancefloor.

Reset Robot -NW19. Reset Robot -NW1
Zuerst hatte ich vor die A-Seite in diesem Monat in die Charts zu nehmen. Weil “Tu Cheekah” wirklich auch eine geile Nummer ist. Letztendlich hat mir NW1 aber doch besser gefallen. In jedem Fall eine Bomben-EP.

Paolo Mojo - Alininha (Edu Imbernon Remix)10. Paolo Mojo – Alininha (Edu Imbernon Remix)
Geile Tech-House Nummer mit echten Stärken während der ersten Stunden eines Abends. Wie es sich für einen Edu Imbernon Remix gehört, kommt der Track mit Ohrwurm-Lizenz daher.

Verwandte Artikel: