Jul 31 2012

Frequenz-Spektren

Tolle Übersicht über die verschiedenen Frequenzbereiche bei der Musikerzeugung und -Wiedergabe. Wirklich alles drin und dabei was man für einen Überblick braucht.

Hier gibt’s das ganze noch als PDF.


Jul 30 2012

What you got? A cassette?

Konnte es mir nicht verkneifen. Aber bei dem Bild musste ich einfach spontan an den Track denken!

Gefunden irgendwo in der Facebook-Hölle!


Jun 8 2011

Und heute wär sie Techno DJ


Schon damals war sie so eine Art Elektro-Gottheit. Die gute Dame heißt Delia Derbyshire und matched hier mal kurz die Beats auf ihren Bandmaschinen als ob’s keinen Morgen gäb.
Sie gilt auch heute noch als eine der Pioniere der elektronischen Musik, wird aber leider häufig vergessen wenn die geneigtem Medien wieder mal eine ihrer “Kraftwerk, Africa Bambaata, …”-Aufzählungen bemühen. Schön anzusehen, nerdiger nicer shice!


Mrz 10 2011

Bass-Beton Möbel

Ich find ja nach wie vor, dass mein Expedit nicht das schlechteste Musikmöbelstück ist. Vor allem weil es neben DJ-Table auch noch Platz für meine Schallplatten, CDs und Ersatzteile jeglicher Art bietet. Die Style-Wertung geht aber definitiv an Metrofarm, die mit ihrem Concrete DJ aus Sichbeton – mit eingelassenen Plattenspielern und Mixer – ein echter Augenschmaus sind. Der Gewichtsvorteil geht beim Umzug natürlich wieder an IKEA, aber gutes HiFi-Equipment ist nunmal schwer. Na gut, ich hab ja blad Geburtsatg…


Feb 10 2011

Alles Kontrollieren

Unbestritten liefert Akai mit der APC40 einen der besten Midi-Controller (speziell für Ableton Live User) und auch sein kleiner Bruder – die APC20 – hat viele Anhänger. Vor allem der APC40 bietet mit seinen Buttons und Knobs ein vollwertigen Steuerkasten, sowohl für den Studio- als auch den Live-Einsatz. Echte Triggerpad-Nerds und Knöpfchendreher stellen sich aber schonmal kleinen und großen Akai-Bruder nebeneinander zum Rechner um noch mehr Kontrolle über ihre DAW zu erhalten.
Mangels einer fabrikfertigen Kombination beider Geräte hat sich der zweimalige Laptopbattle Champion Controlled Demolition selbst geholfen und den APC80 erfunden. Das Ergebnis kann sich dabei echt sehen lassen. Saubere Arbeit!
Die How To Build It Yourself gibt es im Video, ein paar mehr Infos zum Eigenbau und den Link zum ebay-Angebot gibt es auf delamar.

via De:Bug


Jan 10 2011

Gesichtskirmes


Wer dachte die verrenktesten, technoaffinen Fratzen laufen auf irgendwelchen durchgeballerten Afterhour-Locations rum, muss seine Meinung nach dem Video wahrscheinlich nochmal revidieren. Auch wenn die Jungs hier die besseren, kreativeren und gesünderen Gründe dafür aufweisen. Wer kann schon von sich behaupten einen myoelektrischen Sensor-Drumcomputer gebastelt zu haben, der durch Berührung Töne erzeugt und die Muskeln elektrisch zur Bewegung stimuliert? Innovative Elektronik plus verrückte Idee — richtig — zwei Japaner waren da am Werk. Daito Manabe & Masaki Teruoka fuhwerken sich da übrigens gegenseitig an der Muskulatur rum. Noch mehr unterhaltsame Spielereien mit Elektronik und Ton gibt es übrigens auf Daito’s Youtube-Kanal.


Nov 3 2010

Konkreet Performer

Richie Hawtin nutzt es ja bereits… das iPad inklusive der App Griid zum Live musizieren. Während Griid eher dem Aufbau eines klassichen Sequencers nachempfunden ist, setzt die App Konkreet Performer voll auf die Manipulationsmöglichkeiten die sich erst durch den Einsatz der Multitouchtechnologie ergeben.
Die App selsbt erzeugt dabei keine Sounds sondern dient der MIDI/OSC basierten Steuerung von herkömmlichen DAWs, Synthesizern oder Samplern. Die Entwickler betonen dabei, dass es sich hierbei explizit um ein Live Performance Instrument handelt und nicht nur im Studio verstauben soll. Die Soundsteuerung sieht im Video tatsächlich ziemlich interessant aus, zumal ich die Verknüpfung der Klangsteuerung mit dem zusätzlichen visuellen Rückkanal nicht nur für interessant, sondern auch für äußerst sinnvoll halte.
Die iOS App soll Anfang 2011 von Konkreet Labs released werden.